Geschichte

Seit über 100 Jahren gibt es nun schon die Kottmann Herrenmode AG.

Ein Herrenmode Geschäft im kleinen Städtchen Sursee. 2006 entschied Heidi und Hans Kottmann das Geschäft zu verkaufen. Lange fanden sie keinen geeigneten Käufer, bis sie es mehr als Spass Werner Rast anboten. Dieser war eigentlich mit seiner Textilimportfirma welche er seit über 35 Jahren betreibt ausgelastet. Dennoch reizte ihn das Herrenmodegeschäft. Als Luzerner kannte er die Gegend sehr gut und wusste, es wäre ein grosser Verlust, wenn es dieses Geschäft nicht mehr geben würde. Er wusste aber auch, dass es frischen, jungen Wind braucht.


Gedacht, getan. In fünf Minuten wurden sich Hans Kottmann und Werner Rast handelseinig und in zwei Tagen war der Verkauf über die Bühne. Vier Monate blieb nun Zeit um den etwas in die Jahre gekommenen Laden umzubauen und ein passendes Markensortiment auf die Beine zu stellen. Ladengestalter Raffael Häberli schaffte mit freigelegten Decken, gestrichenen Beton und Bambusparkettböden, gradlinigen Warenträgern und bequemen Ledersessel eine 350 Quadratmeter grosse Einkaufsatmosphäre der besonderen Art. Hier fühlen sich nicht nur die Jungen wohl, die normalerweise nach Luzern oder Zürich zum einkaufen fahren, sondern auch die treuen Stammkunden von Kottmann Herrenmode die bereits seit 50 Jahren ihre weissen Hemden hier gekauft haben.

Nach 9 Jahren und einer sorgfältigen Planung, verkaufte Werner Rast die Kottmann Herrenmode AG an Donika Berisha und Christina Hess. Mit der Nachfolgeregelung wurde die Verantwortung per 01. Juli 2015 in jüngere Hände gelegt und gleichzeitig für Kontinuität gesorgt, da beide Frauen bereits seit mehreren Jahren bei der Kottmann Herrenmode aktiv tätig sind.